Home Über uns Referenzen Fördermittel Kontakt Anfahrt Impressum/Datenschutz
Einige grundlegende Informationen zum Thema Fördermittel

HolzAlu-Fenster übertreffen die Anforderungen der gesetzlichen Wärmeschutzverordnungen. „Bei älteren Gebäuden ist gut ein Viertel des Energieverlustes auf ungenügend isolierende Fenster zurückzuführen”, stellt Bernd Fauser fest. HolzAlu-Fenster können diesen Verlust minimieren.

Mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) hat die Bundesregierung der Energieverschwendung den Kampf angesagt. Die Verordnung erhöht die Anforderungen gegenüber dem bisherigen Standard um ca. 30%. Gerade der Bereich des Fensters bietet immer noch große Einsparpotentiale.

HolzAlu-Fenster bieten hier beste bauphysikalische Werte, wie das Institut für Fenstertechnik in Rosenheim bestätigt. Dabei fallen vor allem die hohe Schlagregensicherheit (bis 1200 Pascal) und die minimale Fugendurchlässigkeit (a-Wert) ins Gewicht. Mit einer Schalldämmung von 32 bis 42 dB bieten HolzAlu-Fenster darüberhinaus einen überdurchschnittlichen Lärmschutz.


Energiesparverordnung

Energiesparen ist Pflicht für alle Hausbesitzer:
Betroffen sind Wärmeschutz- und Heizanlagen von Alt- und Neubauten.
Es gibt nach wie vor Fördermittel.

Informationen zum Thema Energiesparen und zu Fördermitteln gibt es beim:
Energieberatungszentrum Stuttgart
Gutenbergstrasse 76
70176 Stuttgart
www.ebz-stuttgart.de


Zukunft Altbau

„Zukunft Altbau” ist ein Programm des Umweltministeriums Baden-Württemberg. Die Webseite bietet umfangreiche Informationen zum Thema energieeffiziente Altbausanierung und deren Förderungsmöglichkeiten.
www.zukunft-altbau.de
CO2-Gebäudesanierungsprogramm

Das Programm der KfW-Förderbank unterstützt alle die Ihr Haus modernisieren wollen um Heizkosten zu senken. Auf der Webseite erfahren Sie welche Bedingungen zu erfüllen sind.
www.kfw-foerderbank.de